16.12.2017
Veröffentlichung online am 24.09.2017 um 23:45:06 Uhr

Zwei Trunkenheitsfahrten in Bad Lauterberg festgestellt

Von Polizei

Bad Lauterberg (ots) - Bad Lauterberg (olb) Am Zoll -24.09.17- 03:20 Uhr und Scharzfelder Straße -24.09.17- 05:10 Uhr Die Polizei Bad Lauterberg wurde Samstagnacht, gegen 03:20 Uhr, zunächst auf einen 53-jährigen Dortmunder aufmerksam, der durch eine unsichere Fahrweise mit seinem PKW auffiel. Bei einer anschließenden Verkehrskontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes fest, sodass ein Atemalkoholtest vor Ort durchgeführt wurde. Dieser ergab einen Wert von 1,38 Promille. In der Folge wurde der 53-Jährige in ein umliegendes Krankenhaus zwecks Entnahme einer Blutprobe verbracht und sein Führerschein in amtliche Verwahrung genommen. Aufgrund seiner absoluten Fahruntüchtigkeit muss sich der Mann nun in einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten und mit einer empfindlichen Geldstrafe rechnen. Nur knapp zwei Stunden später, gegen 05:10 Uhr, wurden die Beamten auf ein weiteres Fahrzeug im Bad Lauterberger Zentrum aufmerksam, das einen Defekt an der Heckbeleuchtung aufwies. Die 22-jährige Fahrzeugführerin aus Herzberg wurde daraufhin angehalten und kontrolliert. Auch sie stand unter dem Einfluss alkoholischer Getränke, wobei die vor Ort festgestellte Alkoholisierung den Verdacht einer Verkehrsordnungswidrigkeit begründeten. Ein in der Polizeidienststelle durchgeführter Atemalkoholtest an einem gerichtsverwertbaren Gerät ergab schließlich einen Wert von 0,70 Promille. Die junge Frau muss nun mit einem Bußgeld von 500 Euro, einem Monat Fahrverbot und zwei Punkten im Verkehrszentralregister rechnen.