Anzeige
Veröffentlichung online am 11.01.2019 um 13:23:49 Uhr

Erneut mehrere Wohnungseinbrüche - Täter bei Tatausführung überrascht

Von Polizei

Northeim (ots) - Donnerstag, 10.01.19, zwischen 13:00 Uhr und 20:35 Uhr Nörten-Hardenberg, Sudheim und Höckelheim (da) - Gleich zu drei Wohnungseinbrüchen wurde die Polizei Northeim am gestrigen Donnerstag (10.01.19) gerufen. In Höckelheim gelangten die Täter gewaltsam in ein Wohnhaus und verursachten hierbei ca. 500EUR Sachschaden. Einige Zimmer wurden durchwühlt, zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist jedoch kein Entwendungsschaden bekannt. Auch in Sudheim wurde in der Torstraße die Abwesenheit der Anwohner ausgenutzt, um ein Fenster aufzuhebeln. Die Schadenshöhe ist ähnlich hoch wie beim ersten Fall, hier gelangten die Täter jedoch an Schmuck und technische Geräte. Der Wert des Diebesgutes wurde mit ca. 600EUR angegeben. Die dritte Tat ereignete sich um 19:05 Uhr in Nörten-Hardenberg in der Ostlandstraße. Auch hier versuchten die Täter über ein Fenster in ein Wohnhaus zu gelangen. Offenbar durch einen Nachbarn gestört, ließen die Täter von der Tat ab und flüchteten zunächst fußläufig vom Tatort. Es soll sich vermutlich um eine männliche und eine weibliche Person gehandelt haben. Die Polizei fragt: Wer hat insbesondere um 19:05 Uhr in Nörten-Hardenberg Auffälliges beobachtet oder kann Hinweise zu den beiden Flüchtigen oder möglichen Fahrzeugen geben. Hinweise bitte an die 05551/7005-0.
Anzeige
Anzeige
Veröffentlichung online am 11.01.2019 um 13:23:49 Uhr

Erneut mehrere Wohnungseinbrüche - Täter bei Tatausführung überrascht

Von Polizei

Northeim (ots) - Donnerstag, 10.01.19, zwischen 13:00 Uhr und 20:35 Uhr Nörten-Hardenberg, Sudheim und Höckelheim (da) - Gleich zu drei Wohnungseinbrüchen wurde die Polizei Northeim am gestrigen Donnerstag (10.01.19) gerufen. In Höckelheim gelangten die Täter gewaltsam in ein Wohnhaus und verursachten hierbei ca. 500EUR Sachschaden. Einige Zimmer wurden durchwühlt, zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist jedoch kein Entwendungsschaden bekannt. Auch in Sudheim wurde in der Torstraße die Abwesenheit der Anwohner ausgenutzt, um ein Fenster aufzuhebeln. Die Schadenshöhe ist ähnlich hoch wie beim ersten Fall, hier gelangten die Täter jedoch an Schmuck und technische Geräte. Der Wert des Diebesgutes wurde mit ca. 600EUR angegeben. Die dritte Tat ereignete sich um 19:05 Uhr in Nörten-Hardenberg in der Ostlandstraße. Auch hier versuchten die Täter über ein Fenster in ein Wohnhaus zu gelangen. Offenbar durch einen Nachbarn gestört, ließen die Täter von der Tat ab und flüchteten zunächst fußläufig vom Tatort. Es soll sich vermutlich um eine männliche und eine weibliche Person gehandelt haben. Die Polizei fragt: Wer hat insbesondere um 19:05 Uhr in Nörten-Hardenberg Auffälliges beobachtet oder kann Hinweise zu den beiden Flüchtigen oder möglichen Fahrzeugen geben. Hinweise bitte an die 05551/7005-0.
Anzeige
Anzeige
Veröffentlichung online am 11.01.2019 um 13:23:49 Uhr

Erneut mehrere Wohnungseinbrüche - Täter bei Tatausführung überrascht

Von Polizei

Northeim (ots) - Donnerstag, 10.01.19, zwischen 13:00 Uhr und 20:35 Uhr Nörten-Hardenberg, Sudheim und Höckelheim (da) - Gleich zu drei Wohnungseinbrüchen wurde die Polizei Northeim am gestrigen Donnerstag (10.01.19) gerufen. In Höckelheim gelangten die Täter gewaltsam in ein Wohnhaus und verursachten hierbei ca. 500EUR Sachschaden. Einige Zimmer wurden durchwühlt, zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist jedoch kein Entwendungsschaden bekannt. Auch in Sudheim wurde in der Torstraße die Abwesenheit der Anwohner ausgenutzt, um ein Fenster aufzuhebeln. Die Schadenshöhe ist ähnlich hoch wie beim ersten Fall, hier gelangten die Täter jedoch an Schmuck und technische Geräte. Der Wert des Diebesgutes wurde mit ca. 600EUR angegeben. Die dritte Tat ereignete sich um 19:05 Uhr in Nörten-Hardenberg in der Ostlandstraße. Auch hier versuchten die Täter über ein Fenster in ein Wohnhaus zu gelangen. Offenbar durch einen Nachbarn gestört, ließen die Täter von der Tat ab und flüchteten zunächst fußläufig vom Tatort. Es soll sich vermutlich um eine männliche und eine weibliche Person gehandelt haben. Die Polizei fragt: Wer hat insbesondere um 19:05 Uhr in Nörten-Hardenberg Auffälliges beobachtet oder kann Hinweise zu den beiden Flüchtigen oder möglichen Fahrzeugen geben. Hinweise bitte an die 05551/7005-0.
Anzeige