Anzeige
Veröffentlichung online am 08.11.2019 um 12:03:25 Uhr

Einladung zum Pressegespräch bei der Bundespolizeiinspektion Flughafen Hamburg

Von Polizei

Hannover (ots) - Anlässlich der verstärkten Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen der Bundespolizei an den deutschen Binnengrenzen Die Bundespolizeidirektion Hannover lädt heute (08.11.2019) um 15:00 Uhr zum Pressegespräch ein. Der ständige Vertreter der Bundespolizeidirektion, Leitender Polizeidirektor Michael Schuol, informiert zu Maßnahmen im Zuständigkeitsbereich der Bundespolizeidirektion Hannover. Hiervon betroffen ist auch der Flughafen Hamburg. Bitte melden Sie ihre Teilnahme bis 13:00 Uhr an folgende E-Mail-Adresse: Bpolifh.ham.oea@polizei.bund.de oder telefonisch 0172/4275608 Treffpunkt ist an der Wache der Bundespolizeiinspektion Flughafen Hamburg, Lilienthalplatz 1, 22335 Hamburg (alt. für Navigationssysteme: Hans-Grade-Weg, 22335 Hamburg) um 14:45 Uhr.
Anzeige
Anzeige
Veröffentlichung online am 08.11.2019 um 12:03:25 Uhr

Einladung zum Pressegespräch bei der Bundespolizeiinspektion Flughafen Hamburg

Von Polizei

Hannover (ots) - Anlässlich der verstärkten Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen der Bundespolizei an den deutschen Binnengrenzen Die Bundespolizeidirektion Hannover lädt heute (08.11.2019) um 15:00 Uhr zum Pressegespräch ein. Der ständige Vertreter der Bundespolizeidirektion, Leitender Polizeidirektor Michael Schuol, informiert zu Maßnahmen im Zuständigkeitsbereich der Bundespolizeidirektion Hannover. Hiervon betroffen ist auch der Flughafen Hamburg. Bitte melden Sie ihre Teilnahme bis 13:00 Uhr an folgende E-Mail-Adresse: Bpolifh.ham.oea@polizei.bund.de oder telefonisch 0172/4275608 Treffpunkt ist an der Wache der Bundespolizeiinspektion Flughafen Hamburg, Lilienthalplatz 1, 22335 Hamburg (alt. für Navigationssysteme: Hans-Grade-Weg, 22335 Hamburg) um 14:45 Uhr.
Anzeige
Anzeige
Veröffentlichung online am 08.11.2019 um 12:03:25 Uhr

Einladung zum Pressegespräch bei der Bundespolizeiinspektion Flughafen Hamburg

Von Polizei

Hannover (ots) - Anlässlich der verstärkten Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen der Bundespolizei an den deutschen Binnengrenzen Die Bundespolizeidirektion Hannover lädt heute (08.11.2019) um 15:00 Uhr zum Pressegespräch ein. Der ständige Vertreter der Bundespolizeidirektion, Leitender Polizeidirektor Michael Schuol, informiert zu Maßnahmen im Zuständigkeitsbereich der Bundespolizeidirektion Hannover. Hiervon betroffen ist auch der Flughafen Hamburg. Bitte melden Sie ihre Teilnahme bis 13:00 Uhr an folgende E-Mail-Adresse: Bpolifh.ham.oea@polizei.bund.de oder telefonisch 0172/4275608 Treffpunkt ist an der Wache der Bundespolizeiinspektion Flughafen Hamburg, Lilienthalplatz 1, 22335 Hamburg (alt. für Navigationssysteme: Hans-Grade-Weg, 22335 Hamburg) um 14:45 Uhr.
Anzeige