Anzeige
Veröffentlichung online am 14.01.2020 um 17:53:59 Uhr

Aktion Streuobstwiese

Rott. Bei frostfreiem Wetter startete das Pflanzteam. Gute Vorbereitung ist alles, so wurden vorher schon Pflanzlöcher ausgehoben. Mit Hilfe von landwirtschaftlichen Geräten sparten die Akteure Muskelkraft.

Der richtige Standorte der verschiedenen alten Obstbaumsorten wurden gewählt. Gut geschützt mit Draht gegen Wurzelfraß bekam ein Baum nach dem anderen seinen neuen Standort. Ein Pfahl wird in den ersten Jahren für Standfestigkeit sorgen.

Apfel, Birne, Pflaume bilden nun eine bunte Mischung, während der Blüte und zur Erntezeit. Spenden von interessierten Bürgern aus Rott senkten die Kosten für den Verein. Das Motto auch weiterhin im Külftal „Nur gemeinsam sind wir stark“.

Dieses Motto galt schon vor 15 Jahren. Damals wurde von der damaligen Einheitsgemeinde Hoyershausen auf einer Wiese der Gemeinde eine Obststreuwiese angelegt. In einer Gemeinschaftsaktion wurden alte Obstsorten gepflanzt.

Nun hat der Heimatverein Külftal die Pflege und den Erhalt der Anlage zu seiner Aufgabe gemacht. Passend zu dem Engagement „Bienenprojekt“ ist auch der Erhalt des Lebensraum der aller Insekten Programm im Verein. Weitere Maßnahmen sind auf der Obststreuwiese geplant.

Veröffentlichung in der Alfelder Zeitung vom 15.01.2020

Anzeige
Anzeige
Veröffentlichung online am 14.01.2020 um 17:53:59 Uhr

Aktion Streuobstwiese

Rott. Bei frostfreiem Wetter startete das Pflanzteam. Gute Vorbereitung ist alles, so wurden vorher schon Pflanzlöcher ausgehoben. Mit Hilfe von landwirtschaftlichen Geräten sparten die Akteure Muskelkraft.

Der richtige Standorte der verschiedenen alten Obstbaumsorten wurden gewählt. Gut geschützt mit Draht gegen Wurzelfraß bekam ein Baum nach dem anderen seinen neuen Standort. Ein Pfahl wird in den ersten Jahren für Standfestigkeit sorgen.

Apfel, Birne, Pflaume bilden nun eine bunte Mischung, während der Blüte und zur Erntezeit. Spenden von interessierten Bürgern aus Rott senkten die Kosten für den Verein. Das Motto auch weiterhin im Külftal „Nur gemeinsam sind wir stark“.

Dieses Motto galt schon vor 15 Jahren. Damals wurde von der damaligen Einheitsgemeinde Hoyershausen auf einer Wiese der Gemeinde eine Obststreuwiese angelegt. In einer Gemeinschaftsaktion wurden alte Obstsorten gepflanzt.

Nun hat der Heimatverein Külftal die Pflege und den Erhalt der Anlage zu seiner Aufgabe gemacht. Passend zu dem Engagement „Bienenprojekt“ ist auch der Erhalt des Lebensraum der aller Insekten Programm im Verein. Weitere Maßnahmen sind auf der Obststreuwiese geplant.

Veröffentlichung in der Alfelder Zeitung vom 15.01.2020

Anzeige
Anzeige
Veröffentlichung online am 14.01.2020 um 17:53:59 Uhr

Aktion Streuobstwiese

Rott. Bei frostfreiem Wetter startete das Pflanzteam. Gute Vorbereitung ist alles, so wurden vorher schon Pflanzlöcher ausgehoben. Mit Hilfe von landwirtschaftlichen Geräten sparten die Akteure Muskelkraft.

Der richtige Standorte der verschiedenen alten Obstbaumsorten wurden gewählt. Gut geschützt mit Draht gegen Wurzelfraß bekam ein Baum nach dem anderen seinen neuen Standort. Ein Pfahl wird in den ersten Jahren für Standfestigkeit sorgen.

Apfel, Birne, Pflaume bilden nun eine bunte Mischung, während der Blüte und zur Erntezeit. Spenden von interessierten Bürgern aus Rott senkten die Kosten für den Verein. Das Motto auch weiterhin im Külftal „Nur gemeinsam sind wir stark“.

Dieses Motto galt schon vor 15 Jahren. Damals wurde von der damaligen Einheitsgemeinde Hoyershausen auf einer Wiese der Gemeinde eine Obststreuwiese angelegt. In einer Gemeinschaftsaktion wurden alte Obstsorten gepflanzt.

Nun hat der Heimatverein Külftal die Pflege und den Erhalt der Anlage zu seiner Aufgabe gemacht. Passend zu dem Engagement „Bienenprojekt“ ist auch der Erhalt des Lebensraum der aller Insekten Programm im Verein. Weitere Maßnahmen sind auf der Obststreuwiese geplant.

Veröffentlichung in der Alfelder Zeitung vom 15.01.2020

Anzeige