Anzeige
Veröffentlichung online am 13.02.2020 um 16:46:20 Uhr

Alfelder Sänger starten in das Jahr 2020

Alfeld/Röllinghausen. Vorsitzender Michael Liesner forderte alle auf, jede Chorprobe in 2020 zu besuchen, damit die Auftritte optimal vorbereitet seien und für jeden zu einem persönlichen Erfolg werden würden. Es erwartet uns erneut ein umfangreiches Programm, das das letzte Jahr übertreffen wird.

Für 60-jährige Mitgliedschaft erhielten Karl-Heinz Werther und für 50 Jahre Klaus Magnus je eine Urkunde mit Ehrennadel. Anerkennungs-Urkunden für 20 Jahre Singen erhielten Jürgen Laue und ebenso Hartwig Hüer. Von 20 musikalischen Veranstaltungen berichteten der Vorsitzende, Chorleiter Wolfgang Strauß und Liedervater Heyko Klostermeyer. Das macht rund 120 Stunden im Jahr aus. Nicht mitgezählt sind die geselligen Stunden die mit unseren Frauen bei Fahrten, Wanderung und Jahrestreffen anstehen. Dazu kommt die Arbeit mit der Bläsergruppe.

2020 stehen als Jubiläen an: 25 Jahre Bläsergruppe des MGV Alfeld, 45 Jahre gemeinsames Singen Alfeld-Röllinghausen, 135 Jahre Singen in Röllinghausen und je ein Konzertauftritt in Alfeld, in Röllinghausen und in Freden. Teilnahme am Volkstrauertag und Ewigkeitssonntag, runde Geburtstage, Altenheim-Gesangsvorträge, Sommertreffen, Schlachtefest und Weihnachtsfeier.

Veröffentlichung in der Alfelder Zeitung vom 14.02.2020

Anzeige
Anzeige
Veröffentlichung online am 13.02.2020 um 16:46:20 Uhr

Alfelder Sänger starten in das Jahr 2020

Alfeld/Röllinghausen. Vorsitzender Michael Liesner forderte alle auf, jede Chorprobe in 2020 zu besuchen, damit die Auftritte optimal vorbereitet seien und für jeden zu einem persönlichen Erfolg werden würden. Es erwartet uns erneut ein umfangreiches Programm, das das letzte Jahr übertreffen wird.

Für 60-jährige Mitgliedschaft erhielten Karl-Heinz Werther und für 50 Jahre Klaus Magnus je eine Urkunde mit Ehrennadel. Anerkennungs-Urkunden für 20 Jahre Singen erhielten Jürgen Laue und ebenso Hartwig Hüer. Von 20 musikalischen Veranstaltungen berichteten der Vorsitzende, Chorleiter Wolfgang Strauß und Liedervater Heyko Klostermeyer. Das macht rund 120 Stunden im Jahr aus. Nicht mitgezählt sind die geselligen Stunden die mit unseren Frauen bei Fahrten, Wanderung und Jahrestreffen anstehen. Dazu kommt die Arbeit mit der Bläsergruppe.

2020 stehen als Jubiläen an: 25 Jahre Bläsergruppe des MGV Alfeld, 45 Jahre gemeinsames Singen Alfeld-Röllinghausen, 135 Jahre Singen in Röllinghausen und je ein Konzertauftritt in Alfeld, in Röllinghausen und in Freden. Teilnahme am Volkstrauertag und Ewigkeitssonntag, runde Geburtstage, Altenheim-Gesangsvorträge, Sommertreffen, Schlachtefest und Weihnachtsfeier.

Veröffentlichung in der Alfelder Zeitung vom 14.02.2020

Anzeige
Anzeige
Veröffentlichung online am 13.02.2020 um 16:46:20 Uhr

Alfelder Sänger starten in das Jahr 2020

Alfeld/Röllinghausen. Vorsitzender Michael Liesner forderte alle auf, jede Chorprobe in 2020 zu besuchen, damit die Auftritte optimal vorbereitet seien und für jeden zu einem persönlichen Erfolg werden würden. Es erwartet uns erneut ein umfangreiches Programm, das das letzte Jahr übertreffen wird.

Für 60-jährige Mitgliedschaft erhielten Karl-Heinz Werther und für 50 Jahre Klaus Magnus je eine Urkunde mit Ehrennadel. Anerkennungs-Urkunden für 20 Jahre Singen erhielten Jürgen Laue und ebenso Hartwig Hüer. Von 20 musikalischen Veranstaltungen berichteten der Vorsitzende, Chorleiter Wolfgang Strauß und Liedervater Heyko Klostermeyer. Das macht rund 120 Stunden im Jahr aus. Nicht mitgezählt sind die geselligen Stunden die mit unseren Frauen bei Fahrten, Wanderung und Jahrestreffen anstehen. Dazu kommt die Arbeit mit der Bläsergruppe.

2020 stehen als Jubiläen an: 25 Jahre Bläsergruppe des MGV Alfeld, 45 Jahre gemeinsames Singen Alfeld-Röllinghausen, 135 Jahre Singen in Röllinghausen und je ein Konzertauftritt in Alfeld, in Röllinghausen und in Freden. Teilnahme am Volkstrauertag und Ewigkeitssonntag, runde Geburtstage, Altenheim-Gesangsvorträge, Sommertreffen, Schlachtefest und Weihnachtsfeier.

Veröffentlichung in der Alfelder Zeitung vom 14.02.2020

Anzeige