Anzeige
Veröffentlichung online am 28.07.2020 um 17:21:28 Uhr

„Wander-Engel“ erkunden Hils-Highlights

Von Bärbel Negraszus

Delligsen. Nach langer, coronabedingter Wanderpause startete die Wandergruppe vom Heimatverein Delligsen jetzt einen Ausflug in den Hils. Wanderführer Peter Scholz und Wolfgang Kaste führten die Gruppe vom Wanderparkplatz Jägerlinde (An der Kreisstraße 62 zwischen Kaierde und Weenzen) hinauf zum Barbarakreuz und dann über die Hünenburg zur Köhlerhütte. Unterwegs machte Tobias Scholz die Wanderer auf die Überreste der Eringaburg (Hünenburg) aufmerksam.

Er hatte Bilder dabei und hielt einen interessanten Vortrag über die mittelalterliche Befestigungsanlage. An der Köhlerhütte wurde eine Pause eingelegt und alle stärkten sich. Danach marschierte die Gruppe Richtung Delligsen, wo die Tour endete. 

Veröffentlichung in der Alfelder Zeitung vom 29.07.2020

Anzeige
Anzeige
Veröffentlichung online am 28.07.2020 um 17:21:28 Uhr

„Wander-Engel“ erkunden Hils-Highlights

Von Bärbel Negraszus

Delligsen. Nach langer, coronabedingter Wanderpause startete die Wandergruppe vom Heimatverein Delligsen jetzt einen Ausflug in den Hils. Wanderführer Peter Scholz und Wolfgang Kaste führten die Gruppe vom Wanderparkplatz Jägerlinde (An der Kreisstraße 62 zwischen Kaierde und Weenzen) hinauf zum Barbarakreuz und dann über die Hünenburg zur Köhlerhütte. Unterwegs machte Tobias Scholz die Wanderer auf die Überreste der Eringaburg (Hünenburg) aufmerksam.

Er hatte Bilder dabei und hielt einen interessanten Vortrag über die mittelalterliche Befestigungsanlage. An der Köhlerhütte wurde eine Pause eingelegt und alle stärkten sich. Danach marschierte die Gruppe Richtung Delligsen, wo die Tour endete. 

Veröffentlichung in der Alfelder Zeitung vom 29.07.2020

Anzeige
Anzeige
Veröffentlichung online am 28.07.2020 um 17:21:28 Uhr

„Wander-Engel“ erkunden Hils-Highlights

Von Bärbel Negraszus

Delligsen. Nach langer, coronabedingter Wanderpause startete die Wandergruppe vom Heimatverein Delligsen jetzt einen Ausflug in den Hils. Wanderführer Peter Scholz und Wolfgang Kaste führten die Gruppe vom Wanderparkplatz Jägerlinde (An der Kreisstraße 62 zwischen Kaierde und Weenzen) hinauf zum Barbarakreuz und dann über die Hünenburg zur Köhlerhütte. Unterwegs machte Tobias Scholz die Wanderer auf die Überreste der Eringaburg (Hünenburg) aufmerksam.

Er hatte Bilder dabei und hielt einen interessanten Vortrag über die mittelalterliche Befestigungsanlage. An der Köhlerhütte wurde eine Pause eingelegt und alle stärkten sich. Danach marschierte die Gruppe Richtung Delligsen, wo die Tour endete. 

Veröffentlichung in der Alfelder Zeitung vom 29.07.2020

Anzeige