Anzeige
Veröffentlichung online am 28.10.2020 um 11:16:43 Uhr

Zeugen zur Straßenverkehrsgefährdung gesucht

Von Polizei

Hildesheim (ots) - HILDESHEIM-(kri)-Am gestrigen Abend, 27.10.2020, stellten Beamte des Einsatz- und Streifendienstes der Polizeiinspektion Hildesheim einen Fahrer mit einem Sprinter in der Hildesheimer Innenstadt fest, der mit seinem Fahrverhalten eine Fußgängerin gefährdete und mehrere Verkehrsverstöße beging.

Nach jetzigem Ermittlungsstand fuhr der Fahrer mit seinem weißen Mercedes Sprinter gegen 22:25 Uhr mit augenscheinlich deutlich erhöhter Geschwindigkeit von der Bismarkstraße kommend entlang der Kaiserstraße. Eine Streifenwagenbesatzung bemerkte die Fahrweise und folgte dem Pkw.

Im Bereich eines Fußgängerüberweges gefährdete der Fahrer eine Fußgängerin mit einem Fahrrad, indem er sehr nah an ihr vorbeifuhr. Zu diesem Zeitpunkt zeigte die Lichtzeichenanlage für Fußgänger grün. Anschließend überfuhr der Mann noch zwei weitere Lichtsignalanlagen, die Rotlicht zeigten.

Das Einsatzfahrzeug folgte dem Sprinter. In der Speicherstraße wurde das Fahrzeug dann gestoppt und der Fahrer kontrolliert. Nach der ersten Befragung führte der 27- jährige Hildesheimer einen Atemalkoholtest durch. Der Test ergab einen Wert von 0,48 Promille. Danach wurde der Fahrer zur hiesigen Dienststelle gebracht, wo weitere polizeiliche Maßnahmen folgten.

Die Ermittler des 7. Fachkommissariats suchen nun die Fußgängerin sowie weitere Zeugen, die zu dem Fahrverhalten des Mannes Angaben machen können. Diese werden gebeten, sich mit der Polizei in Hildesheim unter der Telefonnummer 05121-939-115 in Verbindung zu setzen.

Anzeige
Anzeige
Veröffentlichung online am 28.10.2020 um 11:16:43 Uhr

Zeugen zur Straßenverkehrsgefährdung gesucht

Von Polizei

Hildesheim (ots) - HILDESHEIM-(kri)-Am gestrigen Abend, 27.10.2020, stellten Beamte des Einsatz- und Streifendienstes der Polizeiinspektion Hildesheim einen Fahrer mit einem Sprinter in der Hildesheimer Innenstadt fest, der mit seinem Fahrverhalten eine Fußgängerin gefährdete und mehrere Verkehrsverstöße beging.

Nach jetzigem Ermittlungsstand fuhr der Fahrer mit seinem weißen Mercedes Sprinter gegen 22:25 Uhr mit augenscheinlich deutlich erhöhter Geschwindigkeit von der Bismarkstraße kommend entlang der Kaiserstraße. Eine Streifenwagenbesatzung bemerkte die Fahrweise und folgte dem Pkw.

Im Bereich eines Fußgängerüberweges gefährdete der Fahrer eine Fußgängerin mit einem Fahrrad, indem er sehr nah an ihr vorbeifuhr. Zu diesem Zeitpunkt zeigte die Lichtzeichenanlage für Fußgänger grün. Anschließend überfuhr der Mann noch zwei weitere Lichtsignalanlagen, die Rotlicht zeigten.

Das Einsatzfahrzeug folgte dem Sprinter. In der Speicherstraße wurde das Fahrzeug dann gestoppt und der Fahrer kontrolliert. Nach der ersten Befragung führte der 27- jährige Hildesheimer einen Atemalkoholtest durch. Der Test ergab einen Wert von 0,48 Promille. Danach wurde der Fahrer zur hiesigen Dienststelle gebracht, wo weitere polizeiliche Maßnahmen folgten.

Die Ermittler des 7. Fachkommissariats suchen nun die Fußgängerin sowie weitere Zeugen, die zu dem Fahrverhalten des Mannes Angaben machen können. Diese werden gebeten, sich mit der Polizei in Hildesheim unter der Telefonnummer 05121-939-115 in Verbindung zu setzen.

Anzeige
Anzeige
Veröffentlichung online am 28.10.2020 um 11:16:43 Uhr

Zeugen zur Straßenverkehrsgefährdung gesucht

Von Polizei

Hildesheim (ots) - HILDESHEIM-(kri)-Am gestrigen Abend, 27.10.2020, stellten Beamte des Einsatz- und Streifendienstes der Polizeiinspektion Hildesheim einen Fahrer mit einem Sprinter in der Hildesheimer Innenstadt fest, der mit seinem Fahrverhalten eine Fußgängerin gefährdete und mehrere Verkehrsverstöße beging.

Nach jetzigem Ermittlungsstand fuhr der Fahrer mit seinem weißen Mercedes Sprinter gegen 22:25 Uhr mit augenscheinlich deutlich erhöhter Geschwindigkeit von der Bismarkstraße kommend entlang der Kaiserstraße. Eine Streifenwagenbesatzung bemerkte die Fahrweise und folgte dem Pkw.

Im Bereich eines Fußgängerüberweges gefährdete der Fahrer eine Fußgängerin mit einem Fahrrad, indem er sehr nah an ihr vorbeifuhr. Zu diesem Zeitpunkt zeigte die Lichtzeichenanlage für Fußgänger grün. Anschließend überfuhr der Mann noch zwei weitere Lichtsignalanlagen, die Rotlicht zeigten.

Das Einsatzfahrzeug folgte dem Sprinter. In der Speicherstraße wurde das Fahrzeug dann gestoppt und der Fahrer kontrolliert. Nach der ersten Befragung führte der 27- jährige Hildesheimer einen Atemalkoholtest durch. Der Test ergab einen Wert von 0,48 Promille. Danach wurde der Fahrer zur hiesigen Dienststelle gebracht, wo weitere polizeiliche Maßnahmen folgten.

Die Ermittler des 7. Fachkommissariats suchen nun die Fußgängerin sowie weitere Zeugen, die zu dem Fahrverhalten des Mannes Angaben machen können. Diese werden gebeten, sich mit der Polizei in Hildesheim unter der Telefonnummer 05121-939-115 in Verbindung zu setzen.

Anzeige