Anzeige
Veröffentlichung online am 26.07.2021 um 14:50:55 Uhr

Reimann und Modler gehen ins letzte Jahr

Hauptversammlung vom Tuspo Grünenplan / Haushalt einstimmig genehmigt

Von Bernd Reimann

Grünenplan. Nach offizieller Eröffnung der Versammlung durch den Vorsitzenden Bernd Reimann wurde eine stark reduzierte Tagesordnung abgearbeitet. In seinem Geschäftsbericht ging er auf die wichtigsten Punkte der vergangenen Monate ein. Reimann dankte den Sponsoren und Gönnern des Vereins sowie der Verwaltung des Flecken Delligsen für die Unterstützung. Insbesondere drückte der Vorsitzende die Freude des Vorstandes darüber aus, dass fast alle Vereinsmitglieder dem Tuspo Grünenplan in der sportlosen Corona-Zeit die Treue gehalten haben und auch darüber, dass der Sport langsam in die Hallen und auf den Sportplatz zurückkehrt. Nach dem Kassenbericht der Schatzmeisterin Ulrike Eisenträger und dem Bericht der Kassenprüfung, der eine korrekte Kassenführung attestierte, erhielt der Vorstand einstimmige Entlastung. Der Haushaltsvoranschlag für 2021 wurde ebenfalls einstimmig genehmigt. Außer der Ehrung langjähriger Mitglieder für 25- und 50-jährige Vereinszugehörigkeit wurden vier Vereinsmitglieder zu Ehrenmitgliedern ernannt. Sowohl der Vorsitzende als auch der 2. Vorsitzende, Werner Modler, gaben bekannt, bei den Wahlen 2022 nicht mehr zu kandidieren und damit das Zepter in andere – jüngere - Hände zu geben.

Veröffentlichung in der Alfelder Zeitung vom 27.07.2021

Anzeige
Anzeige
Veröffentlichung online am 26.07.2021 um 14:50:55 Uhr

Reimann und Modler gehen ins letzte Jahr

Hauptversammlung vom Tuspo Grünenplan / Haushalt einstimmig genehmigt

Von Bernd Reimann

Grünenplan. Nach offizieller Eröffnung der Versammlung durch den Vorsitzenden Bernd Reimann wurde eine stark reduzierte Tagesordnung abgearbeitet. In seinem Geschäftsbericht ging er auf die wichtigsten Punkte der vergangenen Monate ein. Reimann dankte den Sponsoren und Gönnern des Vereins sowie der Verwaltung des Flecken Delligsen für die Unterstützung. Insbesondere drückte der Vorsitzende die Freude des Vorstandes darüber aus, dass fast alle Vereinsmitglieder dem Tuspo Grünenplan in der sportlosen Corona-Zeit die Treue gehalten haben und auch darüber, dass der Sport langsam in die Hallen und auf den Sportplatz zurückkehrt. Nach dem Kassenbericht der Schatzmeisterin Ulrike Eisenträger und dem Bericht der Kassenprüfung, der eine korrekte Kassenführung attestierte, erhielt der Vorstand einstimmige Entlastung. Der Haushaltsvoranschlag für 2021 wurde ebenfalls einstimmig genehmigt. Außer der Ehrung langjähriger Mitglieder für 25- und 50-jährige Vereinszugehörigkeit wurden vier Vereinsmitglieder zu Ehrenmitgliedern ernannt. Sowohl der Vorsitzende als auch der 2. Vorsitzende, Werner Modler, gaben bekannt, bei den Wahlen 2022 nicht mehr zu kandidieren und damit das Zepter in andere – jüngere - Hände zu geben.

Veröffentlichung in der Alfelder Zeitung vom 27.07.2021

Anzeige
Anzeige
Veröffentlichung online am 26.07.2021 um 14:50:55 Uhr

Reimann und Modler gehen ins letzte Jahr

Hauptversammlung vom Tuspo Grünenplan / Haushalt einstimmig genehmigt

Von Bernd Reimann

Grünenplan. Nach offizieller Eröffnung der Versammlung durch den Vorsitzenden Bernd Reimann wurde eine stark reduzierte Tagesordnung abgearbeitet. In seinem Geschäftsbericht ging er auf die wichtigsten Punkte der vergangenen Monate ein. Reimann dankte den Sponsoren und Gönnern des Vereins sowie der Verwaltung des Flecken Delligsen für die Unterstützung. Insbesondere drückte der Vorsitzende die Freude des Vorstandes darüber aus, dass fast alle Vereinsmitglieder dem Tuspo Grünenplan in der sportlosen Corona-Zeit die Treue gehalten haben und auch darüber, dass der Sport langsam in die Hallen und auf den Sportplatz zurückkehrt. Nach dem Kassenbericht der Schatzmeisterin Ulrike Eisenträger und dem Bericht der Kassenprüfung, der eine korrekte Kassenführung attestierte, erhielt der Vorstand einstimmige Entlastung. Der Haushaltsvoranschlag für 2021 wurde ebenfalls einstimmig genehmigt. Außer der Ehrung langjähriger Mitglieder für 25- und 50-jährige Vereinszugehörigkeit wurden vier Vereinsmitglieder zu Ehrenmitgliedern ernannt. Sowohl der Vorsitzende als auch der 2. Vorsitzende, Werner Modler, gaben bekannt, bei den Wahlen 2022 nicht mehr zu kandidieren und damit das Zepter in andere – jüngere - Hände zu geben.

Veröffentlichung in der Alfelder Zeitung vom 27.07.2021

Anzeige