Anzeige
Veröffentlichung online am 06.09.2021 um 12:47:12 Uhr

Wedekind oder Senftleben - plus Humbert

Bürgermeisterwahlen im Leinebergland: Kandidaten stellen sich per Fragebogen vor

Von Markus Riese

Gronau. In der gedruckten AZ vom 4. September haben wir unsere Fragebogen-Serie zu den Kommunalwahlen 2021 begonnen - mit den Bewerbern aus der Stadt Alfeld. In der Dienstag-Ausgabe (7. September) sind nun die beiden Kontrahenten aus der Samtgemeinde Leinebergland sowie der einzige Kandidat aus Lamspringe an der Reihe.

In den kommenden Tagen folgen noch die Bürgermeister-Kandidatinnen und -Kandidaten aus Freden und Sibbesse sowie die Bewerber um den Posten des Landrates für den Landkreis Hildesheim.

Von allen Bewerbern wollte die AZ in Form eines Fragebogens wissen, wofür sie eigentlich stehen, welche wichtigsten Ziele sie formuliert haben - und wo sie die größten politischen Herausforderungen der kommenden Jahre sehen. Außerdem sollten sie einfache Sätze ergänzen, etwa zum ÖPNV oder zur Digitalisierung. Und nicht zuletzt fragten wir auch ab, welches für die jeweilige Kandidatin oder den jeweiligen Kandidaten der schönste Ort im Leinebergland ist.

Antworten exklusiv in den Print-Ausgaben und im ePaper

Antworten auf all diese Fragen finden Sie in Ihrer gedruckten Alfelder Zeitung. Natürlich können Sie auch die ePaper-Version nutzen. Falls Sie noch kein Abonnnent der AZ sind, können Sie übrigens auch einzelne ePaper-Ausgaben ganz einfach kaufen. Das geht direkt auf dieser Seite.



Veröffentlichung in der Alfelder Zeitung vom 07.09.2021

Anzeige
Anzeige
Veröffentlichung online am 06.09.2021 um 12:47:12 Uhr

Wedekind oder Senftleben - plus Humbert

Bürgermeisterwahlen im Leinebergland: Kandidaten stellen sich per Fragebogen vor

Von Markus Riese

Gronau. In der gedruckten AZ vom 4. September haben wir unsere Fragebogen-Serie zu den Kommunalwahlen 2021 begonnen - mit den Bewerbern aus der Stadt Alfeld. In der Dienstag-Ausgabe (7. September) sind nun die beiden Kontrahenten aus der Samtgemeinde Leinebergland sowie der einzige Kandidat aus Lamspringe an der Reihe.

In den kommenden Tagen folgen noch die Bürgermeister-Kandidatinnen und -Kandidaten aus Freden und Sibbesse sowie die Bewerber um den Posten des Landrates für den Landkreis Hildesheim.

Von allen Bewerbern wollte die AZ in Form eines Fragebogens wissen, wofür sie eigentlich stehen, welche wichtigsten Ziele sie formuliert haben - und wo sie die größten politischen Herausforderungen der kommenden Jahre sehen. Außerdem sollten sie einfache Sätze ergänzen, etwa zum ÖPNV oder zur Digitalisierung. Und nicht zuletzt fragten wir auch ab, welches für die jeweilige Kandidatin oder den jeweiligen Kandidaten der schönste Ort im Leinebergland ist.

Antworten exklusiv in den Print-Ausgaben und im ePaper

Antworten auf all diese Fragen finden Sie in Ihrer gedruckten Alfelder Zeitung. Natürlich können Sie auch die ePaper-Version nutzen. Falls Sie noch kein Abonnnent der AZ sind, können Sie übrigens auch einzelne ePaper-Ausgaben ganz einfach kaufen. Das geht direkt auf dieser Seite.



Veröffentlichung in der Alfelder Zeitung vom 07.09.2021

Anzeige
Anzeige
Veröffentlichung online am 06.09.2021 um 12:47:12 Uhr

Wedekind oder Senftleben - plus Humbert

Bürgermeisterwahlen im Leinebergland: Kandidaten stellen sich per Fragebogen vor

Von Markus Riese

Gronau. In der gedruckten AZ vom 4. September haben wir unsere Fragebogen-Serie zu den Kommunalwahlen 2021 begonnen - mit den Bewerbern aus der Stadt Alfeld. In der Dienstag-Ausgabe (7. September) sind nun die beiden Kontrahenten aus der Samtgemeinde Leinebergland sowie der einzige Kandidat aus Lamspringe an der Reihe.

In den kommenden Tagen folgen noch die Bürgermeister-Kandidatinnen und -Kandidaten aus Freden und Sibbesse sowie die Bewerber um den Posten des Landrates für den Landkreis Hildesheim.

Von allen Bewerbern wollte die AZ in Form eines Fragebogens wissen, wofür sie eigentlich stehen, welche wichtigsten Ziele sie formuliert haben - und wo sie die größten politischen Herausforderungen der kommenden Jahre sehen. Außerdem sollten sie einfache Sätze ergänzen, etwa zum ÖPNV oder zur Digitalisierung. Und nicht zuletzt fragten wir auch ab, welches für die jeweilige Kandidatin oder den jeweiligen Kandidaten der schönste Ort im Leinebergland ist.

Antworten exklusiv in den Print-Ausgaben und im ePaper

Antworten auf all diese Fragen finden Sie in Ihrer gedruckten Alfelder Zeitung. Natürlich können Sie auch die ePaper-Version nutzen. Falls Sie noch kein Abonnnent der AZ sind, können Sie übrigens auch einzelne ePaper-Ausgaben ganz einfach kaufen. Das geht direkt auf dieser Seite.



Veröffentlichung in der Alfelder Zeitung vom 07.09.2021

Anzeige