Anzeige
Veröffentlichung online am 14.09.2021 um 11:46:43 Uhr

Trickdiebstahl einer EC-Karte in Sparkasse Groß Düngen

Von Polizei

Hildesheim (ots) -

(wil)
Am 11.09.2021, gg. 10.30 Uhr, suchte ein 84-jähriger Kunde den Geldauszahlungsautomaten des Sparkasse in Groß Düngen auf. Nachdem er Geld abgehoben hatte, wurde er von einem jüngeren Pärchen auf einen 20-Euro-Schein aufmerksam gemacht, der auf dem Boden lag. Sie gaben ihm zu verstehen, dass er den verloren hätte. Nach einer Kontrolle nahm er den Geldschein an sich und verstaute ihn in seiner Geldbörse.
Das junge Pärchen verließ die Räumlichkeiten, während der Bankkunde versuchte Auszüge am Kontoauszugsdrucker zu bekommen.
Die EC-karte funktionierte nicht mehr. Wie sich später herausstellte, muss ihm jemand unbemerkt eine falsche EC-Karte gegen seine ausgetauscht haben.
Bisher unbekannte Täter hoben mittlerweile mit seiner EC-Karte mehrere Tausend Euro Bargeld ab bis die Karte von der Bank gesperrt wurde.

Zeugen, die Verdächtiges beobachtete haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Bad Salzdetfurth unter der Tel. 05063/9010 zu melden.

In diesem Zusammenhang möchte die Polizei einige Tipps nennen, damit ähnliche Taten verhindert werden können:

- Der Verfügungsrahmen sollte nicht zu hoch sein. Legen Sie
zusammen mit Ihren Verwandten und/oder Ihrem Ansprechpartner
Ihrer Hausbank fest, wie hoch das Tages- und Wochenlimit sein
soll. Zudem sollten Sie klären, ob das Kartenlimit nur für
Bargeldabhebungen am Automaten oder auch für bargeldlose
Transaktionen gilt.
- Verschließen Sie immer Ihre Tasche.
- Bewahren Sie möglichst wenig Bargeld in Ihrer Geldbörse auf.
- Lassen Sie sofort Ihre Konten sperren, wenn Ihre Geldbörse
gestohlen wurde und informieren Sie die örtliche
Polizeidienststelle. (Zentralen Sperr-Notruf 116 116)

Anzeige
Anzeige
Veröffentlichung online am 14.09.2021 um 11:46:43 Uhr

Trickdiebstahl einer EC-Karte in Sparkasse Groß Düngen

Von Polizei

Hildesheim (ots) -

(wil)
Am 11.09.2021, gg. 10.30 Uhr, suchte ein 84-jähriger Kunde den Geldauszahlungsautomaten des Sparkasse in Groß Düngen auf. Nachdem er Geld abgehoben hatte, wurde er von einem jüngeren Pärchen auf einen 20-Euro-Schein aufmerksam gemacht, der auf dem Boden lag. Sie gaben ihm zu verstehen, dass er den verloren hätte. Nach einer Kontrolle nahm er den Geldschein an sich und verstaute ihn in seiner Geldbörse.
Das junge Pärchen verließ die Räumlichkeiten, während der Bankkunde versuchte Auszüge am Kontoauszugsdrucker zu bekommen.
Die EC-karte funktionierte nicht mehr. Wie sich später herausstellte, muss ihm jemand unbemerkt eine falsche EC-Karte gegen seine ausgetauscht haben.
Bisher unbekannte Täter hoben mittlerweile mit seiner EC-Karte mehrere Tausend Euro Bargeld ab bis die Karte von der Bank gesperrt wurde.

Zeugen, die Verdächtiges beobachtete haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Bad Salzdetfurth unter der Tel. 05063/9010 zu melden.

In diesem Zusammenhang möchte die Polizei einige Tipps nennen, damit ähnliche Taten verhindert werden können:

- Der Verfügungsrahmen sollte nicht zu hoch sein. Legen Sie
zusammen mit Ihren Verwandten und/oder Ihrem Ansprechpartner
Ihrer Hausbank fest, wie hoch das Tages- und Wochenlimit sein
soll. Zudem sollten Sie klären, ob das Kartenlimit nur für
Bargeldabhebungen am Automaten oder auch für bargeldlose
Transaktionen gilt.
- Verschließen Sie immer Ihre Tasche.
- Bewahren Sie möglichst wenig Bargeld in Ihrer Geldbörse auf.
- Lassen Sie sofort Ihre Konten sperren, wenn Ihre Geldbörse
gestohlen wurde und informieren Sie die örtliche
Polizeidienststelle. (Zentralen Sperr-Notruf 116 116)

Anzeige
Anzeige
Veröffentlichung online am 14.09.2021 um 11:46:43 Uhr

Trickdiebstahl einer EC-Karte in Sparkasse Groß Düngen

Von Polizei

Hildesheim (ots) -

(wil)
Am 11.09.2021, gg. 10.30 Uhr, suchte ein 84-jähriger Kunde den Geldauszahlungsautomaten des Sparkasse in Groß Düngen auf. Nachdem er Geld abgehoben hatte, wurde er von einem jüngeren Pärchen auf einen 20-Euro-Schein aufmerksam gemacht, der auf dem Boden lag. Sie gaben ihm zu verstehen, dass er den verloren hätte. Nach einer Kontrolle nahm er den Geldschein an sich und verstaute ihn in seiner Geldbörse.
Das junge Pärchen verließ die Räumlichkeiten, während der Bankkunde versuchte Auszüge am Kontoauszugsdrucker zu bekommen.
Die EC-karte funktionierte nicht mehr. Wie sich später herausstellte, muss ihm jemand unbemerkt eine falsche EC-Karte gegen seine ausgetauscht haben.
Bisher unbekannte Täter hoben mittlerweile mit seiner EC-Karte mehrere Tausend Euro Bargeld ab bis die Karte von der Bank gesperrt wurde.

Zeugen, die Verdächtiges beobachtete haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Bad Salzdetfurth unter der Tel. 05063/9010 zu melden.

In diesem Zusammenhang möchte die Polizei einige Tipps nennen, damit ähnliche Taten verhindert werden können:

- Der Verfügungsrahmen sollte nicht zu hoch sein. Legen Sie
zusammen mit Ihren Verwandten und/oder Ihrem Ansprechpartner
Ihrer Hausbank fest, wie hoch das Tages- und Wochenlimit sein
soll. Zudem sollten Sie klären, ob das Kartenlimit nur für
Bargeldabhebungen am Automaten oder auch für bargeldlose
Transaktionen gilt.
- Verschließen Sie immer Ihre Tasche.
- Bewahren Sie möglichst wenig Bargeld in Ihrer Geldbörse auf.
- Lassen Sie sofort Ihre Konten sperren, wenn Ihre Geldbörse
gestohlen wurde und informieren Sie die örtliche
Polizeidienststelle. (Zentralen Sperr-Notruf 116 116)

Anzeige