Anzeige
Veröffentlichung online am 28.09.2021 um 15:01:31 Uhr

Veränderungsprozesse

Mitgliederversammlung des TSV Warzen wird im Zelt ausgerichtet

Von Detlef Schwarz

Warzen. Der Vorsitzende Detlef Schwarz verwies auf das Jahresberichtsheft, was Anfang 2021 veröffentlicht und in einer Vielzahl an die Mitglieder verteilt wurde. Eine der wichtigsten Säulen des Sportvereinslebens ist das ehrenamtliche freiwillige Engagement, meint Schwarz. Er bedankte sich bei allen, die sich engagieren und damit einen Teil ihrer Sportlandschaft mitgestalten und prägen.

Die Besetzung der Vorstands- und Leitungsfunktionen im Sportverein sei eine große Herausforderung. Die Aufgabe des Vorstandes sei es, den Fortbestand des TSV Warzen zu sichern. „In diesen Bereichen suchen wir nach geeigneten Lösungsmöglichkeiten. Wir müssen den Menschen in den Mittelpunkt von Veränderungsprozessen stellen“, so Schwarz. Das ehrenamtliche Engagement solle immer wieder zum Thema gemacht werden, sagte er.

Die Zusammenarbeit mit Sparten- und Übungsleitungen und mit den aktiven Mitgliedern sei zu pflegen und zu intensivieren, so der Vorsitzende. „Auch unsere passiven Mitglieder sind uns wichtig“, sagte er. Eine Homepage zu pflegen und auf aktuellem Stand zu halten sei eine gewaltige Aufgabe. Dank ging an den TSV Webmaster Martin Kirsch.

Hauptkassierer Hans Christian Schrader betonte: „Auch für die Finanzen war Corona ein besonderes Jahr. Wir sind unbeschadet durch die Corona-Krise gekommen und gut aufgestellt, um neue Projekte angreifen zu können. Rund eine Million Mitglieder haben Sportvereine in Deutschland verloren.“ Diese Entwicklung sei im TSV nicht zu spüren. Die Bindung sei groß. Die Übungsleiter seien, auch in der Corona-Zeit, bemüht gewesen, Kontakt zu den Aktiven zu pflegen.

Veröffentlichung in der Alfelder Zeitung vom 29.09.2021

Anzeige
Anzeige
Veröffentlichung online am 28.09.2021 um 15:01:31 Uhr

Veränderungsprozesse

Mitgliederversammlung des TSV Warzen wird im Zelt ausgerichtet

Von Detlef Schwarz

Warzen. Der Vorsitzende Detlef Schwarz verwies auf das Jahresberichtsheft, was Anfang 2021 veröffentlicht und in einer Vielzahl an die Mitglieder verteilt wurde. Eine der wichtigsten Säulen des Sportvereinslebens ist das ehrenamtliche freiwillige Engagement, meint Schwarz. Er bedankte sich bei allen, die sich engagieren und damit einen Teil ihrer Sportlandschaft mitgestalten und prägen.

Die Besetzung der Vorstands- und Leitungsfunktionen im Sportverein sei eine große Herausforderung. Die Aufgabe des Vorstandes sei es, den Fortbestand des TSV Warzen zu sichern. „In diesen Bereichen suchen wir nach geeigneten Lösungsmöglichkeiten. Wir müssen den Menschen in den Mittelpunkt von Veränderungsprozessen stellen“, so Schwarz. Das ehrenamtliche Engagement solle immer wieder zum Thema gemacht werden, sagte er.

Die Zusammenarbeit mit Sparten- und Übungsleitungen und mit den aktiven Mitgliedern sei zu pflegen und zu intensivieren, so der Vorsitzende. „Auch unsere passiven Mitglieder sind uns wichtig“, sagte er. Eine Homepage zu pflegen und auf aktuellem Stand zu halten sei eine gewaltige Aufgabe. Dank ging an den TSV Webmaster Martin Kirsch.

Hauptkassierer Hans Christian Schrader betonte: „Auch für die Finanzen war Corona ein besonderes Jahr. Wir sind unbeschadet durch die Corona-Krise gekommen und gut aufgestellt, um neue Projekte angreifen zu können. Rund eine Million Mitglieder haben Sportvereine in Deutschland verloren.“ Diese Entwicklung sei im TSV nicht zu spüren. Die Bindung sei groß. Die Übungsleiter seien, auch in der Corona-Zeit, bemüht gewesen, Kontakt zu den Aktiven zu pflegen.

Veröffentlichung in der Alfelder Zeitung vom 29.09.2021

Anzeige
Anzeige
Veröffentlichung online am 28.09.2021 um 15:01:31 Uhr

Veränderungsprozesse

Mitgliederversammlung des TSV Warzen wird im Zelt ausgerichtet

Von Detlef Schwarz

Warzen. Der Vorsitzende Detlef Schwarz verwies auf das Jahresberichtsheft, was Anfang 2021 veröffentlicht und in einer Vielzahl an die Mitglieder verteilt wurde. Eine der wichtigsten Säulen des Sportvereinslebens ist das ehrenamtliche freiwillige Engagement, meint Schwarz. Er bedankte sich bei allen, die sich engagieren und damit einen Teil ihrer Sportlandschaft mitgestalten und prägen.

Die Besetzung der Vorstands- und Leitungsfunktionen im Sportverein sei eine große Herausforderung. Die Aufgabe des Vorstandes sei es, den Fortbestand des TSV Warzen zu sichern. „In diesen Bereichen suchen wir nach geeigneten Lösungsmöglichkeiten. Wir müssen den Menschen in den Mittelpunkt von Veränderungsprozessen stellen“, so Schwarz. Das ehrenamtliche Engagement solle immer wieder zum Thema gemacht werden, sagte er.

Die Zusammenarbeit mit Sparten- und Übungsleitungen und mit den aktiven Mitgliedern sei zu pflegen und zu intensivieren, so der Vorsitzende. „Auch unsere passiven Mitglieder sind uns wichtig“, sagte er. Eine Homepage zu pflegen und auf aktuellem Stand zu halten sei eine gewaltige Aufgabe. Dank ging an den TSV Webmaster Martin Kirsch.

Hauptkassierer Hans Christian Schrader betonte: „Auch für die Finanzen war Corona ein besonderes Jahr. Wir sind unbeschadet durch die Corona-Krise gekommen und gut aufgestellt, um neue Projekte angreifen zu können. Rund eine Million Mitglieder haben Sportvereine in Deutschland verloren.“ Diese Entwicklung sei im TSV nicht zu spüren. Die Bindung sei groß. Die Übungsleiter seien, auch in der Corona-Zeit, bemüht gewesen, Kontakt zu den Aktiven zu pflegen.

Veröffentlichung in der Alfelder Zeitung vom 29.09.2021

Anzeige