Anzeige
Veröffentlichung online am 04.08.2022 um 16:17:01 Uhr, zuletzt geändert am 04.08.2022 um 19:06:38 Uhr

Theaterverein Alfeld feiert 75-jähriges Bestehen

Fete steigt wegen Corona mit einem Jahr Verspätung

Von Ottmar Bartels

Alfeld. Nach zwei Jahren ohne Aufführungen und mit nur wenigen Treffen wurde diese Gelegenheit zum geselligen Austausch herbeigesehnt. Nach Sektempfang, Begrüßung, Rückblick und dem leckeren Büfett gab es in der Theaterfamilie viel zu erzählen und besprechen. Dazu gehörten natürlich auch die Planungen für die kommenden Aufführungen. Auch die mit dem Beamer präsentierte Bildergalerie der letzten Jahrzehnte gab immer wieder Anlass zu Rückblicken und zum Schwärmen.

Trotz des Kommunikationsbedürfnisses gelang es dem engagierten DJ, aus den Spielern auch Tänzer zu machen. So dauerte es bis in den frühen Morgen, bis die letzten Lieder gespielt und die „Bühne“ geräumt war. Der Schwung des Abends wird mit in die Spielplanungen genommen, die ein Kinderstück im November und eine Komödie im kommenden Frühjahr vorsehen.

„Selbst eine schöne Feier kann die Bühne und unser Publikum nicht ersetzen“, so die Spieler und Spielerinnen, die gerne wieder hinter dem sich öffnenden Vorhang stehen möchten.

Veröffentlichung in der Alfelder Zeitung vom 05.08.2022

Anzeige